Maria Capobianco
Artikel von
Aktualisiert: 14.11.2019

Bauherrenhaftpflicht im Test & Tarifvergleich

Aktuelle Tests 2019, Tipps für den Vergleich & kostenloser Tarifrechner

Das Wichtigste in Kürze

  • Der jüngste Test der Bauherrenhaftpflicht stammt aus 2017. Finanztest kam zu dem Schluss, dass nicht alle getesteten Versicherer alle wichtigen Leistungen enthielten. Zudem gab es enorme Kostenunterschiede.
  • 2019 stand u. a. die Leistungs- und Schadensregulierung von Bauleistungsversicherern auf dem Prüfstand. Überzeugen konnten Axa, Continentale, SV Sparkassenversicherung und Gothaer.
  • Weitere Versicherer, die wir Ihnen vermitteln können, sind u. a. Mannheimer, Bayerische Hausbesitzer Versicherung und AIG.
  • Achten Sie beim Tarif-Vergleich besonders auf die Punkte Eigenleistung, mitversicherte Leistungen und die Höhe der Versicherungssumme.

Hinweis: Die letzten Testergebnisse zur Bauherrenhaftpflichtversicherung erschienen 2017. Sobald es neue Tests gibt, finden Sie die Ergebnisse und Testsieger der Bauherrenhaftpflichtversicherung an dieser Stelle.

Finanztest prüft Bauherrenhaftpflicht 2017

Finanztest führte im Mai 2017 einen ausführlichen Test von Bauversicherungen durch (Ausgabe 05/2017). Dabei wurden die Angebote von 34 Versicherern geprüft. Die Experten von Finanztest definierten eine Reihe von Leistungen, die empfehlenswerte Tarife ohne Mehrbetrag abdecken sollten. Doch nur die Tarife von 25 Anbietern enthalten alle von Finanztest gewünschten Leistungen. Welche Versicherung im Einzelnen mit welcher Note abschloss, kann nur im Bezahl-Bereich eingesehen werden.

Eines der Ergebnisse des Testergebnisses lautet: Nicht alle Tarife enthalten alle wichtigen Leistungen und es gibt erhebliche Kostenunterschiede (Quelle).

Aus diesem Grund sollten sich Bauherren, ganz gleich welchen finanziellen Umfang ihr Bauvorhaben hat, gründlich informieren und einen Vergleich von Bauherrenhaftpflichtversicherungen durchführen.

Nutzen Sie dazu gern unseren kostenfreien Tarif-Rechner.

Anbieter von Bauherrenhaftpflichtversicherungen (Auswahl)

  • AIG
  • Bayerische Hausbesitzer
  • Die Haftpflichtkasse
  • Gothaer
  • HDI
  • InterRisk
  • Mannheimer

Bauleistungsversicherung zur Absicherung von Baustellenschäden

Ereignen sich Schäden auf der Baustelle, ist dafür nicht die Bauherrenhaftpflicht zuständig. Diese greift nur, wenn ein Dritter zu Schaden kommt. Eine Bauleistungsversicherung erstattet sämtliche Schäden infolge Sturm, Überschwemmung und Diebstahl. Dabei bezieht sich der Diebstahl auf bereits eingebaute Teile, wie etwa Türen oder Heizkörper, nicht aber auf Baumaterialien und Werkzeuge.

Neben der Bauherrenhaftpflichtversicherung gehört die Bauleistungsversicherung zur wichtigsten Absicherung des Bauherren. Viele Anbieter von Bauherrenhaftpflichtversicherungen bieten auch die Bauleistungsversicherung an. Die Policen können oftmals in Kombination abgeschlossen werden.

Bauleistungsversicherer im Test 2019

Service Value hat im Januar 2019 eine umfangreiche Untersuchung durchgeführt. Untersuchungsgegenstand war die Serviceleistung der Versicherer bezüglich der Schaden- und Leistungsregulierung. Dabei wurden insgesamt 19 Versicherungssparten unter die Lupe genommen (Quelle).

Testsieger der Bauleistungsversicherung 2019 (Auszug)

Versicherer Testurteil
Axa sehr gut
Die Continentale sehr gut
Grundeigentümer Versicherung sehr gut
R+V sehr gut
SV Sparkassenversicherung sehr gut
Gothaer sehr gut
Zurich sehr gut

Das kostet die Bauherrenhaftpflicht: Anbieter im Vergleich

Wie hoch die Prämien für eine Absicherung ausfallen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zur Berechnung der Kosten einer Bauherrenhaftpflicht werden folgende Faktoren herangezogen:

  • Höhe der Versicherungssumme
  • Höhe der Bausumme
  • Anteil der Eigenleistung
  • Vertragslaufzeit

3 Anbieter im Vergleich

Eckdaten Musterbau:

  • Bausumme: 300.000 Euro
  • Neubau
  • Einfamilienhaus
  • Bauzeit: 24 Monate
  • Versicherungssumme 10 Millionen Euro
Versicherer Höhe Einmalbeitrag
Bayerische Hausbesitzer Versicherung 99,96 Euro
Gothaer 101,74 Euro
Mannheimer Versicherung 78,54 Euro

Anbieter im Leistungsvergleich

Es gibt eine Reihe von Versicherungsunternehmen, die eine Bauherrenhaftpflicht anbieten. Die Tarife auf dem Markt unterscheiden sich nicht nur in der Höhe der Versicherungsbeiträge, sondern auch im Leistungsumfang. Wer einen leistungsstarken Tarif sucht, sollte vorab einen Vergleich durchführen. Achten Sie dabei auch stets auf die Versicherungsbedingungen.

Tarifmerkmale der Bayerischen Hausbesitzer Versicherung

  • Personen- und Sachschäden mit 10 Millionen Euro versichert
  • Vermögensschäden mit 500.000 Euro versichert
  • Eigenleistung bis 50.000 Euro prämienfrei (Exklusiv über uns möglich)
  • Abbrucharbeiten bis 50.000 Euro prämienfrei (Exklusiv über uns möglich)
  • Versicherungsprämie als Einmalzahlung für 2 Jahre
  • Planung und Bauleitung nicht versichert
  • Abbruch- und Einreißarbeiten bis 50.000 Euro versichert
  • Schäden durch nicht versicherungs- bzw. zulassungspflichtige KFZs mitversichert
  • Gewässerschäden, Kleingebinde und Leitungsschäden versichert
  • Senkungs- und Erdrutschschäden sowie Öltanks nicht versichert

Tarifmerkmale der Gothaer

  • Versicherungssumme wählbar zwischen 5, 10 oder 20 Millionen Euro (pauschal für alle Schadensarten)
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht für das zu bebauende Grundstück inklusive, wenn es sich um einen Neubau handelt
  • Verlängerung der Bauzeit auf 3 Jahre über Zuschlag von 20 Prozent möglich
  • Eigenleistung sowie Hilfe durch Bekannte kann gegen Aufschlag bis zur Höhe der Bausumme mitversichert werden, andernfalls versichert bis 25.000 Euro
  • Voraussetzung für den Versicherungsschutz: Planung, Bauleitung und Bauausführung durch einen Dritten
  • Schäden an geliehenen Sachen nicht versichert
  • Öl- und Gastanks nicht versichert
  • Be- und Entladeschäden, Abbruch- und Einreißarbeiten sowie Gewässerschäden mitversichert
  • Senkungs- und Erdrutschschäden und Leitungsschäden versichert

Tarifmerkmale der Mannheimer Versicherung

  • 15 Millionen Euro Versicherungssumme pauschal für alle Schadensarten
  • Bei Personenschäden Höchstersatzleistung pro einzelne Person auf 5 Millionen Euro beschränkt
  • Eigenleistung bis 25.000 Euro prämienfrei, darüber hinaus gegen Zuschlag bis zu 100.000 Euro versicherbar
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht für das zu bebauende Grundstück inklusive
  • Senkungs- und Erdrutschschäden , Schäden an geliehenen Sachen sowie Planung und Bauleitung nicht versichert
  • Abbruch- und Einreißarbeiten, Gewässerschäden sowie Leitungsschäden versichert

Bauherrenhaftpflicht vergleichen: Darauf sollten Sie achten

Tarife der Bauherrenhaftpflicht unterscheiden sich nicht nur im Leistungsumfang, sondern auch im Preis. Die Stiftung Warentest wies in ihrer vergangenen Untersuchung darauf hin, dass diese Preisunterschiede z. T. enorm sind. Die Höhe der Versicherungsprämie ist von der Höhe der Bausumme abhängig, eine Versicherungssumme bis zu 15 Millionen Euro erscheint den Analysten von Stiftung Warentest als angemessen.

Auf diese Merkmale sollten Sie besonders achten

Höhe des Einmalbeitrags: Die Höhe der Einmalzahlung ist abhängig von der jeweiligen Bausumme. Gewöhnlich muss der Einmalbeitrag zu Anfang der Bauzeit gezahlt werden bzw. nach Vertragsabschluss und gilt für die gesamte Bauphase.

Mitversicherte Leistungen: Je nach Bauvorhaben unterscheiden sich auch die notwendigen Leistungen, die der Versicherer erbringen soll. Machen Sie sich vorab Gedanken, auf welche Leistungen Sie Wert legen. Dies könnten zum Beispiel sein:

  • Sachschäden durch Grundstückssenkung
  • Erschütterungen
  • Gewässerveränderungen
  • Schäden durch die Einwirkung von Temperaturen, Gasen oder Dämpfen.

Bauen in Eigenleistung: Für die Versicherer spielt es eine wichtige Rolle, ob Sie als Bauherr selbst Hand anlegen – also Eigenleistung erbringen. In der Regel handelt es sich beim Bauherren nicht um einen zertifizierten Handwerker. Dies erhöht das Schadensrisiko. Wenn Sie also planen, sich am Bau zu beteiligen, achten Sie auf den Punkt Eigenleistung. Dann sind auch Schäden an Dritten versichert, die Sie herbeiführen.

Versicherungssumme: Stiftung Warentest und auch unsere erfahrenen Fachberater sind der gleichen Meinung: Die Versicherungssumme sollte nicht zu knapp bemessen sein und mindestens bei 3 Millionen Euro liegen. Gerade Personenschäden können immense Kosten verursachen. Achten Sie auch darauf, dass jede Schadensart separat mit 3 Millionen Euro abgedeckt ist.

Befristung des Bauvorhabens: Welche Frist für die Fertigstellung gegeben wird und ob durch Zuschläge, Fristen verlängert werden können, unterscheidet sich von Versicherer zu Versicherer.

Was hat es mit dem Deckungskonzept in der Bauherrenhaftpflicht auf sich?

Bei dem Begriff „Deckungskonzept“ handelt es sich in der Versicherungsbranche um speziell konzipierte und rabattbehaftete Versicherungspolicen. Im Gegensatz zu der gewöhnlichen Bauherrenhaftpflicht liegt der Unterschied dieser speziellen Policen darin, dass sie dem Versicherungsnehmer mit besseren Leistungen und Rabatten entgegenkommen. Wer in den Besitz einer derartigen Bauherrenhaftpflichtversicherung kommen möchte, ist bei den Versicherern an der falschen Adresse. Solche Spezialkonzepte bieten die Versicherungsunternehmen selten über ihre eigenen Außendienststellen an.

Wir als unabhängiger Versicherungsmakler dagegen können Ihnen spezielle Deckungskonzepte zur Bauherrenhaftpflicht anbieten. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach. Wir unterstützen sie gerne bei der Suche nach der passenden Versicherung. Telefonisch unter 030 – 120 82 82 8 oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.

Tarifrechner für individuell passende Tarife

Wer eine gute und preiswerte Bauherrenhaftpflicht sucht, führt vor dem Vertragsabschluss einen Versicherungsvergleich durch. So findet man mit wenigen Eingaben schnell und komfortabel den am besten passenden Versicherer, der dem Bauherren einen umfassenden und dennoch günstigen Versicherungsschutz bietet. Passen die Tarifmerkmale und Vertragsbedingungen mit den persönlichen Anforderungen überein, kann der Versicherungsvertrag problemlos abgeschlossen werden.

Kostenfrei & unverbindlich vergleichen
Jetzt aktuelle Tarife vergleichen