Artikel von
Aktualisiert: 05.10.2022

Treppenlift Test & Vergleich

Aktuelle Tests 2022, Tipps für den Vergleich & kostenloser Rechner

Auf der Suche nach dem passenden Treppenlift?

➜ Kostenfreien Vergleich anfordern

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Test der Treppenlifte vom Deutschen Institut für Service-Qualität können zwei Anbieter mit „sehr gut“ überzeugen.
  • Treppenlifte sind eine sinnvolle Anschaffung, um im hohen Alter auf das Wohnen in den eigenen vier Wänden nicht zu verzichten.
  • Dabei ist es wichtig, ein individuell der Wohnsituation angepasstes Gerät zu suchen.
  • Testinstitute nehmen die verschiedenen Treppenliftanbieter in regelmäßigen Abständen unter die Lupe.
  • Mit unserem kostenfreien Online-Vergleich können Sie passende Treppenlift-Angebote für Ihre individuelle Situation kostenfrei anfordern.

Die aktuellsten Testergebnisse stammen aus 2021. Jedoch sind auch diese Testergebnisse noch in 2022 relevant. Sobald es neue Testberichte gibt, lesen Sie die Ergebnisse auf dieser Seite.

Preise für einen Treppenlift – Was kostet mich das?

Die Kosten und Preise für einen individuellen Treppenlift können variieren. Im Folgenden finden Sie eine grobe Übersicht über verschiedene Arten von Treppenliften und deren durchschnittliche Kosten.

Treppenlift Preis
Sitzlift allgemein 3.000-10.000 €
Sitzlift für kurvige Treppen 9.000-15.000 €
Sitzlift außen zusätzlich 1.000 €
Stehlift gerade Treppen 2.500-9.000 €
Stehlift kurvige Treppen 10.000-14.500 €
Hublift ab 6.500 €
Plattformlift gerade Treppen 10.000-13.000 €
Plattformlift kurvige Treppen ab 14.000 €

Wie viel kostet ein Treppenlift für Ihre Situation? Fordern Sie jetzt direkt einen persönlichen Vergleich von Angeboten an.

Auf der Suche nach dem passenden Treppenlift?

➜ Kostenfreien Vergleich anfordern

Treppenliftanbieter im DISQ-Test 2021 (Stand: September 2022)

Anfang Oktober 2021 hat das DISQ (Deutsches Institut für Service-Qualität) eine Service- und eine Preisanalyse für fünf Treppenliftanbieter veröffentlicht. Grundlage der Untersuchung sind jeweils sechs verdeckte Beratungen, die nach Terminabsprache bei den Testern zu Hause durchgeführt wurden. Außerdem wurden jeweils zehn Telefon- und E-Mail-Tests, je zehn Prüfungen der Internetauftritte der jeweiligen Anbieter sowie eine detaillierte Analyse der einzelnen Websites durchgeführt (Quelle).

Das Testergebnis 2021

Rang Anbieter Qualitätsurteil
1 Sanimed Sehr gut
2 Garaventa Lift Sehr gut
3 Thyssenkrupp Home Solutions Gut
4 Hiro Lift Gut
5 Lifta Befriedigend

Testsieger Sanimed

Der Testsieger Sanimed hat insgesamt die günstigsten Preise. Auch sind die Mitarbeiter kompetent und haben vor Ort gezielt den Kundenbedarf erfragt. Alle Fragen, ob telefonisch, persönlich oder per E-Mail wurden zügig und korrekt beantwortet. Sanimed ist damit ein Anbieter, der in allen bewerteten Bereichen überzeugt.

Die Serviceanalyse 2021

Die Treppenliftanbieter zeigen deutliche Unterschiede im Service. Sanimed liegt hier vorn und kann in allen geprüften Bereichen überzeugen. Sanimed ist zudem der einzige Anbieter, dessen Service die Tester als sehr gut einschätzen. Lifta und Hiro Lift erhalten eine gute Bewertung. Thyssenkrupp Home Solutions und Garaventa Lift erhalten nur das Qualitätsurteil befriedigend.

Die Beratung 2021

Im Bereich Beratung sieht die Sachlage einheitlicher aus. Zwar erhält auch hier nur Sanimed das Qualitätsurteil sehr gut. Jedoch können sich auch die restlichen vier Anbieter mit einer guten Bewertung schmücken.

Empfehlungen für den Kauf eines Treppenlifts

Der Kauf eines Treppenlifts stellt kein leichtes Unterfangen dar und sollte im besten Fall nur einmal in Erwägung gezogen werden.

Dahingehend kann es sinnvoll sein, sich vor dem Kauf einige Fragen zu stellen:

Bedingungen vor Ort

Der Preis eines Treppenlifts hängt in erster Linie von der konkreten Wohnsituation ab, sodass insbesondere folgende Fragen im Hinterkopf behalten werden sollten:

  • Wie viele Stockwerke müssen überbrückt werden?
  • Welche Treppenform liegt vor? Gerade oder geschwungen?
  • Wie hoch sind die Decken und wie lang sind die zurückzulegenden Wege?
  • Ist das Treppenhaus sehr schmal?

Einbau des Treppenlifts

Vor dem Einbau des Treppenliftes erfolgt eine genaue Vermessung der Treppe. Mitarbeiter des Treppenliftanbieters vermessen die Örtlichkeit mit Hilfe von digitalen Geräten und Kameras. Die Daten werden anschließend an die Fertigung gesendet. Bis die Geräte fertig und bereit für die Anlieferung sind, dauert es je nach Treppenliftart etwa ein bis fünf Wochen. Den Einbau des Treppenliftes übernehmen die Mitarbeiter der Firma, sobald der Lift beim Käufer angekommen ist. Der Einbau des Treppenliftes geht relativ schnell. Bei einem geraden Lift benötigt der Handwerker nur etwa zwei bis drei Stunden. Bei Kurvenliften kann der Einbau drei bis fünf Stunden dauern. Anschließend erhält der Käufer vom Mitarbeiter eine genaue Einweisung in die Handhabung des Geräts. Im Zuge dessen führt der geschulte Mitarbeiter auch die Bedienelemente genau vor. Der Lift sollte einmal im Jahr von der Firma gewartet werden, damit Störungen vermieden und eventuelle Verunreinigungen vermeiden werden können.

Qualität

Neben der Wohnsituation spielt auch die Qualität eine entscheidende Rolle. Achten Sie auf folgende Merkmale:

  • Aufgrund seines intensiven Gebrauchs sollten der Sitz und das Schienensystem auf Solidität und Verarbeitung überprüft werden.
  • Der Motor sollte ruckelfrei laufen, sicher abbremsen und im Besitz eines Notstromaggregats sein. Im besten Fall besteht man auf eine Probefahrt.
  • Er sollte einen Mindeststandard aufweisen sowie einen Schwenksitz, gute Anordnung, Bremsen und sicheren Sitz.

Stiftung Warentest rät: Angebote vor dem Kauf vergleichen

Die Experten von Stiftung Warentest raten allen potentiellen Käufern von Treppenliften, die Angebote vor dem Kauf ausführlich zu vergleichen. Denn für die unterschiedlichen technischen Lösungen ergeben sich auch verschiedene Preise. Beispielsweise können für kompliziertere Anlagen, wie gewundene Treppen, die Preise je nach Schienenführung und Ausstattung zwischen 7.000 und 12.000 Euro variieren. Stiftung Warentest rät außerdem, bereits eingebaute Anlagen zu besichtigen. Käufer sollten dabei, laut Verbraucherexperten, vor allem auf die Art der Handhabung und auf Betriebsgeräusche achten. Denn minderwertigere Anlagen können enorm laut sein. Außerdem muss der Treppenlift an die körperliche Verfassung des Benutzers angepasst sein und ohne Probleme zu bedienen sein. Für Rollstuhlfahrern empfiehlt sich beispielsweise eine Plattformölung. Gehbehinderte Fußgänger benötigen einen Sitzlift.

Fazit Treppenlift Test

Wer überlegt sich einen Treppenlift zuzulegen, sollte darauf achten einen Anbieter auszuwählen, der ein Angebot entsprechend der individuellen Wohnungssituation zusammenstellt. Außerdem ist es wichtig, dass der Käufer sämtliche Sicherheitsvorkehrungen und Wartungsmaßnahmen kennt, damit er sich länger an der Nutzung des Treppenlifts erfreuen kann.

Auf der Suche nach dem passenden Treppenlift?
Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!
Kostenfreien Vergleich anfordern Ihre Privatsphäre ist uns wichtig