Mario Müller
Artikel von
Aktualisiert: 14.11.2019

Dread Disease Versicherung im Test & Tarifvergleich

Aktuelle Tests 2019, Tipps für den Vergleich & kostenloser Tarifvergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Test der Dread Disease Versicherung des DFSI 2018 konnte Prisma Life mit dem Tarif Prisma Moments als Testsieger hervorgehen.
  • Die Dread Disease Versicherung ist noch ein relativ junges Produkt auf dem deutschen Versicherungsmarkt. Daher gibt es kaum Testergebnisse aus unabhängigen Tests.
  • Umso wichtiger ist ein individueller Vergleich von Dread Disease Policen. Achten Sie dabei besonders auf die versicherten Krankheiten und die Wartezeit.
  • Benötigen Sie Hilfe beim Vergleich von Dread Disease-Angeboten, dann lassen Sie sich von unseren Versicherungsexperten beraten. Nutzen Sie auch gern unser kostenfreies Vergleichsformular.

Dread Disease Versicherung im Test: DFSI sucht beste Police 2018

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) hat 2018 erstmalig die Dread Disease Versicherung untersucht. Im Fokus stand sowohl die Prämienhöhe als auch der Leistungsumfang. Dabei wurden fünf aktuelle Tarife bewertet (Quelle).

Das Ergebnis: Dread Disease Versicherung im Test 2018

Versicherer Tarif Testurteil
Prisma Life Prisma Moments Hervorragend
Canada Life Schwere Krankheiten Vorsorge Hervorragend
Nürnberger ErnstfallSchutz Premium Hervorragend
Zurich Eagle Star erweiterter Krankheits-Schutzbrief Sehr gut
Die Bayerische Premium Protect Gut

So hat das DFSI getestet

Das Testinstitut fragte bei verschiedenen Anbietern der Dread Disease Versicherung um Angebote an. Von den sieben kontaktierten Versicherern haben sich fünf zurückgemeldet.

Um eine solch individuelle Versicherungspolice vergleichen und bewerten zu können, haben die Tester fünf Modellkunden erstellt:

  • Bankkaufmann: angestellt, Nichtraucher, 31 Jahre alt, 50.000 Euro Versicherungssumme, 40 Jahre Vertragslaufzeit
  • Maschinenbau-Ingenieur: angestellt, 51 Jahre alt, Raucher, 100.000 Euro Versicherungssumme, 20 Jahre Vertragslaufzeit
  • Grundschullehrer: verbeamtet, 36 Jahre alt Nichtraucher, 50.000 Euro Versicherungssumme, 35 Jahre Vertragslaufzeit
  • Elektriker: selbständig, 41 Jahre alt, Raucher, 75.000 Euro Versicherungssumme, 30 Jahre Vertragslaufzeit
  • Unternehmensberater: selbständig, 46 Jahre alt, Nichtraucher, 250.000 Euro Versicherungssumme, 25 Jahre Vertragslaufzeit

Die Tarifmerkmale wurden auf bestimmte Kriterien hin geprüft und mit einem Punktesystem bewertet.

Bei Fragen zur Dread Disease Versicherung, nehmen Sie Kontakt mit unseren unabhängigen Versicherungsmaklern auf. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach der passenden Versicherung. Telefonisch unter 030 – 120 82 82 8 oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de. Nutzen Sie auch gern unser kostenfreies Vergleichsformular.

Die Testsieger des Dread Disease Versicherungs-Tests im Leistungsvergleich

Prisma Life Canada Life Nürnberger Zurich Die Bayerische
Höchstalter 70 Jahre 50-69 Jahre 70 Jahre 60 Jahre 65 Jahre
Anzahl versicherter Krankheiten 44 46 50 45+21 38
Leistung im Versicherungsfall Einmalzahlung od. Auszahlung des Anteilsguthabens Einmalzahlung od. Auszahlung des Anteilsguthabens Einmalzahlung Einmalzahlung Einmalzahlung
Kinder mitversichert Bis 18 Jahre Bis 18 Jahre Bis 18 Jahre Bis 18 Jahre bis 17 Jahre
Wartezeit 3 Monate bei best. Krankh./6 Monate bei Krebs 3 Monate bei best. Krankh./6 Monate bei Krebs 3 Monate bei best. Krankh./6 Monate bei Krebs 3 Monate bei best. Krankh./6 Monate bei Krebs 4 Monate bei best. Krankh.

Verbraucherschutz mit unterschiedlicher Meinung im Dread Disease Test

Von den unabhängigen Testorganisationen wie Stiftung Warentest oder Öko-Test wird die Dread Disease Versicherung unterschiedlich beurteilt. Während einige Institutionen die Schwere-Krankheiten-Versicherung als sinnvolle Ergänzung des privaten Portfolios erachten, sehen sie andere Experten aufgrund ihrer Kosten und ihrer eingeschränkten Anwendung skeptisch. Sinnvoll kann sie sein, um Schlüsselpersonen in einem Unternehmen abzusichern. So bietet sich die Dread Disease Versicherung an, wenn ein Einzelunternehmer keine Leistung aus einer gesetzlichen Rentenversicherung im Fall einer Erwerbsminderung erhält.

Worauf ist beim Abschluss einer Dread Disease Versicherung zu achten?

Stiftung Warentest sieht die Vorteile der Schwere-Krankheiten-Versicherung im Wesentlichen darin, dass der Versicherungsfall mit dem Eintritt einer Erkrankung genau definiert ist und wenig Spielraum für eine Interpretation durch den Versicherer lässt. Auch können die Aufnahmekriterien etwas moderater sein als beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Bei allen fondsgebundenen Produkten weist Stiftung Warentest darauf hin, die Kosten im Auge zu behalten und die Höhe der garantierten Auszahlung zu überprüfen.

Auch wenn mit dem Eintritt einer schweren Krankheit der finanzielle Aspekt abgesichert ist, werden bei dem Konzept der Dread Disease Versicherung auch einige Hürden erkennbar, die vor dem Abschluss beachtet werden sollten.

Definition der Krankheiten

Hat man sich zum Abschluss einer Dread Disease Versicherung entschlossen, sollte man sich die Vertragsbedingungen genau anschauen und besonders die Liste mit den versicherten Krankheiten studieren. Häufig muss die eingetretene Krankheit ein bestimmtes Stadium erreicht haben, bis der Leistungsanspruch wirksam wird.

Mögliche versicherte Krankheiten im Überblick
Krebs HIV-Infektion – durch bestimmte berufliche Tätigkeiten
Schlaganfall Bypass-Operation der Herzkranzgefäße
Nierenversagen Schwere Verbrennungen
Blindheit Erwerbsunfähigkeit
Herzinfarkt Pflegebedürftigkeit
Transplantationen von Hauptorganen Koma
Multiple Sklerose Fortgeschrittene Alzheimer-Krankheit
Querschnittslähmung Sprachverlust
Gutartiger Hirntumor Bakterielle Meningitis
Taubheit Erkrankung des Herzmuskels
Verlust der Gliedmaßen Schwerer Unfall
Schwere Kopfverletzung Bauchspeicheldrüsenentzündung
Fortgeschrittene Lungenerkrankung Fortgeschrittene Lebererkrankung
Muskeldystrophie Abhängigkeit von eine dritten Person
HIV-Infektion durch Bluttransfusion Erkrankungen zentrales Nervensystems

Wartezeiten

Einige Krankheitsbilder sind nicht unmittelbar nach Versicherungsabschluss abgesichert, sondern erst später. Beispielsweise gilt für Krebs häufig eine sechsmonatige Wartezeit. Das heißt, dass eine Krebserkrankung erst nach sechs Monaten im Versicherungsschutz enthalten ist. Mit diesem Vorgehen wollen die Versicherer verhindern, dass die Kosten rapide ansteigen.

Karenzzeiten

Wird eine vertraglich vereinbarte Diagnose bei dem Geschädigten festgestellt, muss er noch eine bestimmte Zeit, die Karenzzeit, abwarten, bis er die Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen kann. Während bei Canada Life mit einer Karenzzeit von 14 Tagen zu rechnen ist, müssen Versicherte von der Bayerischen 28 Tage abwarten. Bei einigen Krankheiten fällt die Karenzzeit sehr viel länger aus, da die Schwere der Krankheit erst nach einigen Monaten festgestellt werden kann. Im Falle eines Schlaganfalls erhält der Versicherungsnehmer erst nach drei Monaten die entsprechende Versicherungsleistung, sofern Lähmungen fortbestehen.

Gesundheitsprüfung

Wie bei vielen anderen Formen der Kranken- und Lebensversicherung muss man auch für eine Dread Disease Versicherung eine Gesundheitsprüfung durchführen. Dafür muss man eine Reihe von Fragen zu seinem Gesundheitszustand beantworten. So ermitteln Versicherer das Risiko, das der Versicherungsfall beim Versicherungsnehmer eintritt. Dennoch ist es wichtig, die Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten. Ansonsten kann der Versicherer die Leistungen kürzen oder gar verweigern.

Dread Disease Versicherungen vergleichen

Die Dread Disease Versicherung ist in Deutschland noch relativ neu. Die Anbieter dieser Police sind überschaubar und unabhängige Tests sehr rar. Daher ist es sinnvoll, einen Tarifvergleich für seine individuelle Situation durchzuführen. Denn Dread Disease Versicherer und ihre Tarife unterscheiden sich nicht nur in der Beitragshöhe. Auch die Leistungen und vor allem die Aufnahmebedingungen können verschieden sein. Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach der passenden Absicherung brauchen, dann kontaktieren Sie gern unsere Versicherungsexperten unter 030 120 82 82 8 oder unter kontakt@transparent-beraten.de.

Kostenfrei & unverbindlich vergleichen
Kostenfreien Vergleich anfordern