Mario Müller
Artikel von
Aktualisiert: 16.07.2019

Kapitallebensversicherung Test

Das Wichtigste in Kürze

  • Klassische Lebens- und Rentenversicherungen sind wegen der andauernden Niedrigzinsphase kaum noch rentabel. Auch der Abschluss einer Kapitallebensversicherung sollte nur nach einem umfassenden Vergleich in Erwägung gezogen werden.
  • 2019 liegt der Garantiezins bei 0,9 Prozent.
  • Bei dem Vergleich von Kapitallebensversicherungen sollte daher vor allem auf die Überschüsse und auf die Verwaltungs- und Abschlusskosten geachtet werden.
  • Im Test 2019 bewertete das DFSI die Anbieter von Lebensversicherungen hinsichtlich ihrer Zukunftsaussichten. Die Anbieter Hannoversche, Europa und WWK wurden mit „exzellent“ bewertet.
  • Die Hannoversche und die WWK wurden 2018 auch für ihre sehr gute Kundenorientierung ausgezeichnet.

Hinweis: Die Kapitallebensversicherung ist als Produkt kaum noch in Tests vertreten. Dies liegt einerseits daran, dass ein Vergleich aufgrund der individuellen Anforderungen kaum realisierbar ist. Andererseits steht gerade die Kapitallebensversicherung häufig in der Kritik, da die Versicherer ihre Ablaufleistungen kaum noch gewährleisten können. Daher spielen bei der Auswahl des passenden Anbieters derzeit andere Kriterien eine wichtigere Rolle. Dazu zählen die Bestandssicherheit und die Ertragsstärke der Anbieter. Diese werden regelmäßig von unabhängigen Testinstituten und Ratingagenturen unter die Lupe genommen.

Anbieter von Kapitallebensversicherungen im Test 2019

Im Februar 2019 hat das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) die Lebensversicherer auf ihre Zukunftsfähigkeit getestet. Dabei nahmen die Analysten vor allem die folgenden fünf Teilbereiche in Augenschein.

  • Substanzkraft (Gewichtung: 35 Prozent): Steht das Unternehmen finanziell auf sicheren Beinen?
  • Ertragsstärke (Gewichtung: 20 Prozent): Wie hoch sind Überschussbeteiligung und Nettoverzinsung? Was fällt an Verwaltungs- und Abschlusskosten an?
  • Kundenzufriedenheit (Gewichtung: 10 Prozent): Gibt es viele frühe Vertragsstornos und wie viele Beschwerden liegen zu den jeweiligen Versicherungsunternehmen vor?
  • Bestandssicherheit (Gewichtung: 20 Prozent): Wie viele Lebensversicherungsverträge und andere Verträge verwaltet das Unternehmen? Wie hoch ist die Anzahl später Vertragsstornos und die Wachstumsquote?
  • Kundenperformance (Gewichtung: 15 Prozent): Wie hoch ist der Anteil der Überschüsse der tatsächlich beim Kunden ankommt?

Das sind die drei Versicherungsunternehmen mit „exzellenten“ Zukunftsaussichten 2019:

  1. Hannoversche
  2. Europa
  3. WWK

Die Hannoversche erhielt in allen Teilbereichen die Bestwertung „exzellent“. Einzige Ausnahme ist der Bereich Ertragsstärke. Hier lautet das Qualitätsurteil „sehr gut“ (Quelle).

Sowohl die Europa als auch die WWK wurden abgesehen von den Bereichen Ertragsstärke und Bestandsicherheit ebenfalls durchgängig mit „exzellent“ bewertet. Die Bestandssicherheit ist bei beiden „sehr gut“. Die Ertragsstärke wurde bei der WWK mit „gut“ und bei der Europa mit „sehr gut“ bewertet.

Neben den drei bestbewerteten Unternehmen gibt es weitere Versicherer, die im Gesamtergebnis auf ein „sehr gut“ kommen und denen dementsprechend gute Zukunftsaussichten bescheinigt werden. Dazu zählen u. a. :

  • Continentale
  • Deutsche Ärzteversicherung
  • Ideal
  • R+V

Kundenorientierung der Lebensversicherer im Test 2018

Die Analyse- und Beratungsgesellschaft Service Value hat eine Umfrage unter Versicherten durchgeführt. Anhand von vier Leisutngskatagorien wurde die Kundenorientierung der Lebensversicherer ermittelt.

Versicherte, die in den letzten zwölf Monaten eine Kapitallebensversicherung, Risikolebensversicherung, BerufsunfähigkeitsversicherungRiester-Rente, Rürup-Rente, private Rentenversicherung oder betriebliche Altersvorsorge abgeschlossen hatten, durften sich an der Umfrage beteiligen. 2.218 Urteile von knapp 1.500 Versicherten kamen so zusammen, sodass am Ende Kundenurteile zu 23 Lebensversicherungen vorlagen.

Sieben Unternehmen erzielten überdurchschnittlich gute Ergebnisse und wurden daher im Gesamtergebnis mit „sehr gut“ ausgezeichnet.

Testsieger 2018: Versicherer mit sehr guter Kundenorientierung

  • Cosmos Direkt
  • Axa
  • WWK
  • Aachen Münchener
  • Allianz
  • Hannoversche
  • Württembergische

Wirtschaftmagazin €uro prüft Lebensversicherer

Das Magazin €uro veröffentlichte Anfang des Jahres 2017 einen umfangreichen Bericht zum Thema Zukunftsfähigkeit der Lebensversicherer. Im Zuge dessen wurde die Analysegesellschaft für Anlage- & Versicherungsprodukte beauftragt einen Test zu erstellen. Vier Bereiche wurden intensiv untersucht. Die Ergebnisse der einzelnen Teilbereiche haben einen unterschiedlich starken Einfluss auf das Gesamtergebnis.

Die vier Teilbereiche des €uro-Magazin Tests 

Die Finanzkraft, die Bestandssicherheit und die Performance werden als besonders wichtig eingestuft, sodass deren Ergebnisse mit jeweils 30 Prozent in die Gesamtwertung einfließen. Die Kundenzufriedenheit ist in diesem Test weniger interessant und hat daher nur eine Wichtung von 10 Prozent. In den einzelnen Teilbereichen wurden wiederum folgende Daten bewertet (Auszug):

  • Finanzkraft: Eigenkapitalquote, Reserven, …
  • Bestandssicherheit: Anzahl Verträge, Wachstum, …
  • Performance: Verzinsung, Verwaltungskosten, …
  • Kundenzufriedenheit: Frühstorno- und Beschwerdequote

Das Gesamtergebnis ist erfreulich. Im Vergleich zum Vorjahr erhalten nun fünf statt vier Versicherer bescheinigt, dass sie sehr gute Zukunftsaussichten haben.

Fünf sehr gute Lebensversicherer

  • Europa
  • Hannoversche
  • Allianz
  • Targo
  • Debeka

Allerdings muss auch erwähnt werden, dass die Zahl der Versicherungsunternehmen, deren Stabilität nur „befriedigend“ ist, ebenfalls angestiegen ist und nun bei sechzehn liegt (Quelle).
Der größte Teil der Anbieter erzielt jedoch gute Ergebnisse.

Testergebnisse wie diese sind wichtig, da es sich bei der Kapitallebensversicherung um ein langfristig angelegtes Produkt handelt und die Versicherten sicher sein wollen, dass sie die Versicherungsleistungen im Alter auch erhalten.

Bei Fragen zur Kapitallebensversicherung, nehmen Sie Kontakt mit unseren unabhängigen Versicherungsmaklern auf. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach der passenden Versicherung. Telefonisch unter 030 – 120 82 82 8 oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de. Zudem haben Sie mit unseren Vergleichsformular die Möglichkeit, eine individuelle Auswahl der besten Tarife zu erhalten.

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Vergleich an und wählen Sie anschließend das beste Angebot aus.

Was ist eine Kapitallebensversicherung?

Mit der Kapitallebensversicherung können Versicherte ihre Familie absichern, für den Fall, dass sie vorzeitig sterben. Gleichzeitig sorgen sie für ihr Alter vor. Denn mit Erreichen eines vorher festgelegten Alters (häufig das Renteneintrittsalter) wird dem Versicherten die vertragliche vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt. Sie verbindet also die Ziele der Risikolebensversicherung mit denen einer Rentenversicherung.

Für wen ist die Kapitallebensversicherung geeignet?

Die kapitalbildende Lebensversicherung eignet sich vor allem für Familien, in denen es einen Hauptverdiener gibt. Für den Fall seines vorzeitigen Todes ist die Familie finanziell abgesichert. Gleichzeitig baut sich der Versicherte eine private Altersvorsorge auf.

Darüber hinaus kann die Kapitallebensversicherung auch zur Absicherung eines Kredites genutzt werden. Stirbt der Versicherte, kann die Auszahlungssumme zur Kredittilgung genutzt werden. In diesem Fall wird eine abnehmende Auszahlungssumme im Todesfall vereinbart. Bei dieser Variante sinken die Beträge im Lauf der Jahre.

Was kostet eine Kapitallebensversicherung?

Die Kosten einer Kapitallebensversicherung werden individuell bestimmt und hängen von verschiedenen Faktoren ab.

Kostenfaktoren der Kapitallebensversicherung:

  • Alter des Versicherungsnehmers
  • Ablaufalter bzw. Versicherungsdauer
  • Ablaufsumme und Todesfallleistung
  • Gesundheitszustand
  • Raucher/Nichtraucher
  • Zahlweise

Rechenbeispiel zur Kapitallebensversicherung

Der Musterkunde für das Rechenbeispiel lebt in einer eheähnlichen Gemeinschaft und hat zwei Kinder. Er entscheidet sich für eine klassische Kapitallebensversicherung.

  • Alter des Versicherungsnehmers: 40
  • Ablaufalter: 67
  • Ablaufsumme: 150.000 Euro
  • Gesundheitszustand: keine Vorerkrankungen
  • Nichtraucher
  • Zahlweise: jährlich

Die Beiträge für seine Kapitallebensversicherung liegen für ihn zwischen 2.620 und 2.770 Euro pro Jahr. Die garantierte Auszahlsumme liegt dann je nach Anbieter zwischen 93.500 Euro und 97.450 Euro. Diese gelten auch im Todesfall.

Vor und Nachteile der Kapitallebensversicherung

Der wichtigste Vorteil der Kapitallebensversicherung ist die Absicherung von zwei Risiken mit einem Vertrag. Der Versicherte sorgt für sein Alter vor und sichert gleichzeitig seine Angehörigen ab. Außerdem handelt es sich bei der kapitalbildenden Lebensversicherung um eine sehr sichere Anlageform. Der Versicherer garantiert sowohl die eingezahlten Beiträge, als auch die Verzinsung des Kapitals zum Garantiezinssatz von 0,9 Prozent.

Hinzu kommen die Überschüsse, die das Unternehmen erwirtschaftet und an die Kunden ausschüttet. Der Umfang der Überschüsse ist jedoch abhängig von Zinsniveau und der Finanzmarktlage. Diese wackligen Einflussfaktoren sind einer der Nacheile der Kapitallebensversicherung. Ist die Lage am Markt schlecht, fallen die Überschüsse nur sehr gering aus, sodass die Ablaufleistung zum Vertragsende häufig nicht erreicht werden kann. Die Renditen werden derzeit meist von den Vertragskosten und der Inflation aufgezehrt.

Inflationsausgleich

Sowohl bei der Risikolebensversicherung als auch bei der Kapitallebensversicherung sollten die Sparer die Inflation, die aktuell zwischen zwei bis drei Prozent liegt, ausgleichen. Es handelt sich hierbei um die sogenannte Beitragsdynamik.

Lebensversicherung in der Kritik

Die Lebensversicherungen stehen bereits seit Jahren in der Kritik, da die wenigsten Unternehmen, die Erwartungen (die mögliche Ablaufleistung) nicht erfüllen können. Nicht selten fressen Verwaltungskosten, Abschlusskosten und die Inflation die Rendite komplett auf, sodass am Ende real weniger übrig bleibt, als eingezahlt wurde. Eine bessere Meinung haben Finanzexperten häufig in Bezug auf die fondsgebundene Lebensversicherung.

Bestehende Verträge nicht kündigen

Für bestehende Verträge gilt allerdings, dass sich hier eine Kündigung in der Regel nicht mehr lohnt. Wenn der Vertrag bereits ein paar Jahre läuft, fließt der Hauptteil der eingezahlten Beiträge in den Sparanteil des Vertrags. Denn die Abschlusskosten werden meist in den ersten Jahren durch die eingezahlten Beiträge gedeckt.

Kapitallebensversicherungen vergleichen

Die zum Teil berechtigte Kritik macht deutlich, wie wichtig der Vergleich der verschiedenen Kapitallebensversicherungen ist. Denn wer sich für eine Versicherung entscheidet, bei der die Kosten die finanziellen Leistungen übersteigen, steht am Ende mit weniger da.

Wer jedoch einen Versicherer wählt, der im Kapitallebensversicherungs-Test durch finanzielle Stabilität und geringe Stornoquoten hervor sticht, kann auch heute noch Kapitallebensversicherungen finden, die als Altersvorsorge und Todesfallschutz durchaus gute Leistungen bietet.

Allerdings sollten in einem Vergleich auch immer Alternativen beachtet werden. Unsere Versicherungsexperten helfen Ihnen gern dabei, die optimale Absicherung für ihre Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten zu finden.

Mögliche Alternativen zur Kapitallebensversicherung

Kostenfrei & unverbindlich vergleichen
Kostenfreien Vergleich anfordern