Mario Müller
Artikel von
Aktualisiert: 27.11.2019

Lebensversicherung im Test & Tarifvergleich

Aktuelle Tests 2019, Tipps für den Vergleich & kostenloser Tarifvergleich

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Test der Lebensversicherung des IVFP 2019 konnten u. a. Allianz, Axa, Dialog und InterRisk mit einer „exzellenten“ Unternehmensqualität überzeugen.
  • Die Lebensversicherer WWK, Allianz, Stuttgarter und Europa zeugen laut DFSI-Test 2019/2020 von einer starken Unternehmensqualität.
  • Die Zukunftssicherheit deutscher Lebensversicherer ist durchwachsen. Nichtsdestotrotz punkten u. a. WWK, Continentale und 1871 Lebensversicherung 2019 mit sehr guten Zukunftssicherheiten.
  • Im Ascore-Rating 2018 gingen u. a. Allianz, R+V, Continentale und 1871 Lebensversicherung als Testsieger hervor.
  • Im Softfair-Unternehmensrating 2018 zur Lebensversicherung erhalten u. a. Allianz, Alte Leipziger und Continentale die Bestwertung von 5 Punkten.
  • Im Bereich Kundenorientierung können 2018 u. a. Hannoversche, Axa und AachenMünchener überzeugen.

Lebensversicherung im Vergleich beim IVFP 2019

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat 2019 ein Rating zur Unternehmensqualität von Lebensversicherungen erstellt. Dabei standen 75 Lebensversicherer im Test (Quelle).

Das Ergebnis: Die besten 10 Lebensversicherer im Test

Versicherer Gesamtnote
Allianz Exzellent
Axa Exzellent
Condor Exzellent
Delta Direkt Exzellent
Deutsche Ärzteversicherung Exzellent
Dialog Exzellent
Europa Exzellent
Hannoversche Exzellent
Ideal Exzellent
InterRisk Exzellent

So hat das IVFP getestet

Die Versicherungsunternehmen wurden in folgenden Kategorien getestet:

  • Stabilität und Größe
  • Sicherheit
  • Ertragskraft und Gewinn
  • Markterfolg

Von den 75 getesteten Lebensversicherern erzielten 57 Unternehmen die Testnoten „exzellent“ oder „sehr gut“.

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Lebensversicherungsvergleich an und wählen Sie anschließend das beste Angebot aus.

Lebensversicherer im Test beim DFSI 2019/2020

Das deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) hat 2019 ein Rating zur Unternehmensqualität der Lebensversicherer aufgestellt. Dabei wurden insgesamt 37 marktrelevante Lebensversicherer untersucht. Diese 37 Unternehmen sollen knapp 74 Prozent des gesamten Marktes in Deutschland abbilden (Quelle).

Geprüft wurden die Lebensversicherer in den Kategorien:

  • Substanzkraft
  • Produktqualität
  • und Service.

Das Ergebnis: Die stärksten Lebensversicherer 2019/2020 (Auswahl)

Versicherer Substanzkraft Produktqualität Service Gesamtnote
WWK Sehr gut (1,1) Exzellent (0,9) Exzellent (1,0) Exzellent (1,0)
Allianz Gut (1,7) Exzellent (0,7) Exzellent (0,5) Sehr gut (1,1)
Continentale Gut (1,8) Exzellent (0,8) Exzellent (0,5) Sehr gut (1,2)
Axa Gut (2,0) Exzellent (1,0) Exzellent (0,6) Sehr Gut (1,3)
Stuttgarter Gut (2,0) Exzellent (0,8) Exzellent (0,8) Sehr Gut (1,3)
Europa Exzellent (1,0) Exzellent (1,0) Exzellent (0,5) Exzellent (0,9)
Hannoversche Sehr gut (1,4) Exzellent (0,9) Exzellent (0,5) Exzellent (1,0)

Zukunftsaussichten deutscher Lebensversicherer im Test 2019

Die Niedrigzinsphase macht vor allem auch den Lebensversicherern zu schaffen. Hinzu kommt die Tatsache, dass Altverträge mit hohen Zinsen bedient werden müssen und die finanzielle Lage zusätzlich erschweren. Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) hat die Zukunftssicherheit von 65 Unternehmen überprüft und kommt zu dem Ergebnis, dass nicht alle in ihrer jetzigen Form bestehen können (Quelle).

Das Gesamtergebnis setzt sich aus fünf Teilen zusammen. Bewertet wurden mit unterschiedlicher Wichtung:

  • Substanzkraft (35 Prozent)
  • Ertragsstärke (20 Prozent)
  • Kundenzufriedenheit (10 Prozent)
  • Bestandssicherheit (20 Prozent)
  • Kundenperformance (15 Prozent)

Lebensversicherungen (Serviceversicherer) mit „exzellenter“ oder „sehr guter“ Zukunftssicherheit (Auswahl)

  • WWK
  • Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung
  • Ideal
  • Deutsche Ärzteversicherung
  • 1871 Lebensversicherung
  • Continentale

Das Ergebnis ist durchwachsen. Nur der Serviceversicherer WWK erhielt mit 90,41 von 100 möglichen Punkten die Bestwertung „exzellent“. Andererseits gibt es 6 Lebensversicherungen (Serviceversicherer), deren Zukunftsaussichten „sehr gut“ sind. Zwei der Direktversicherer werden lediglich mit „ausreichend“ bewertet.

Lebensversicherung im Ascore-Test 2018

Das Analysehaus Ascore hat 2018 Versicherungsgesellschaften getestet, die eine Lebensversicherung anbieten. Geprüft wurden insgesamt 69 Versicherungsgesellschaften (Quelle).

Das Ergebnis: Ascore-Rating 2018

Folgende Versicherer erhielten die Bestwertung von 6 Kompassen:

  • Allianz
  • Alte Leipziger
  • Condor
  • Continentale
  • Europa
  • Hannoversche
  • Ideal
  • 1871 Lebensversicherung
  • R+V
  • Stuttgarter

Unternehmensqualität der Lebensversicherer im Softfair-Rating 2018

Die Rating-Agentur Softfair erstellt regelmäßig unabhängige Untersuchungen verschiedener Versicherungssparten. So auch zur Lebensversicherung. Auch Softfair untersuchte 2018 die Unternehmensqualität der Lebensversicherer. Dafür wurden die 65 Versicherungsunternehmen in den Bereichen Kapitalanlage, Zukunftssicherheit, Erfolg und Bestandsentwicklung bewertet (Quelle).

Testergebnis: Top-10 Lebensversicherer 2018

Versicherer Gesamtnote
Allianz 5 Punkte
Alte Leipziger 5 Punkte
Continentale 5 Punkte
Europa 5 Punkte
Hannoversche 5 Punkte
1871 Lebensversicherung 5 Punkte
WGV 5 Punkte
WWK 5 Punkte
Basler 4 Punkte
Bayern-Versicherung 4 Punkte

Kundenorientierung von Lebensversicherern im Test 2018

Das Testinstitut ServiceValue hat sich 2018 die Kundenorientierung von 23 Lebensversicherern zum Untersuchungsobjekt genommen. Die Studie unterteilt sich in folgende Bewertungsbereiche:

  • Produkt
  • Kundenberatung
  • Kundenservice
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Studie fand im 5. Jahr in Folge statt (Quelle).

ServiceAtlas der Lebensversicherer: Beste Kundenorientierung

Versicherer Bewertung
Cosmos Direkt Sehr gut
Axa Sehr gut
WWK Sehr gut
Allianz Sehr gut
Hannoversche Sehr gut
Aachen Münchener Sehr gut
Württembergische Sehr gut
Swiss Life Gut
Volkswohl Bund Gut
SV Sparkassen-Versicherung Gut
Provinzial NordWest Gut
Debeka Gut
Versicherungskammer Bayern Gut
R+V Gut
Provinzial Rheinland Gut

Fragen zur Lebensversicherung?

Tests von unabhängigen Testinstituten können eine gute Orientierung bieten. Schließlich ist die Lebensversicherung ein Produkt, mit welchem man sich für eine sehr lange Zeit an einen Versicherer bindet. Dennoch ersetzen Testergebnisse nicht die individuelle Beratung.

Bei Fragen zur Lebensversicherung, nehmen Sie Kontakt mit unseren unabhängigen Versicherungsmaklern auf. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach der passenden Versicherung. Telefonisch unter 030 – 120 82 82 8 oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de. Nutzen Sie auch gern unser kostenfreies Vergleichsformular.

Lebensversicherung im Vergleich: Darauf sollten Sie achten

Auch wenn die Lebensversicherung durch die kontinuierlichen Zinsanpassungen sich immer weiter ins Abseits katapultiert, sollte ihre Notwendigkeit in keinem Fall unterschätzt werden. Denn je nach Projekt oder Beruf kann sie für den ein oder anderen sehr wichtig sein. Vor der Auswahl des Lebensversicherers sollte man einige Punkte beachten.

Produkt: Verschiedene Arten von Lebensversicherungen

Auf dem Versicherungsmarkt wird die Lebensversicherung in verschiedenen Arten vertrieben. Je nachdem, welches Ziel man mit der Ansparung hat, ist eine Kapitallebensversicherung, eine fondsgebundene Lebensversicherung oder eine Risikolebensversicherung das richtige Produkt. In jedem Fall sollte man die Bedingungen genauestens unter die Lupe nehmen. Im Falle einer Kapitallebensversicherung wird nur ein Teil zum Ansparen verwendet, während der andere Teil in die Todesfallabsicherung fließt. Allerdings wird nur der anzusparende Teil verzinst. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, dass dieser möglichst hoch ausfällt, um eine angemessene Rendite zu erhalten.

Anlagestrategie

Wie gewinnbringend eine Lebensversicherung ist, hängt oftmals von dem Anlageverhalten des Versicherten ab. Investiert der Versicherungsnehmer sein Kapital in festverzinsliche Anlagen kann er sich auf eine garantierte Rendite verlassen, allerdings fällt diese häufig sehr gering aus. Entscheidet man sich hingegen für das Investment in fondsgebundene Anlagen, fällt das Risiko merklich höher aus, jedoch erwirtschaftet man im gleichen Maße auch eine höhere Rendite. Somit ist es zu empfehlen sich Gedanken über die eigene Risikobereitschaft zu machen. Die wirtschaftliche Stabilität eines Versicherungsunternehmens kann man mittels der Erfolgsbilanzen der vergangenen Jahre einschätzen.

Ablaufleistung

Das Versprechen der unterschiedlichen Versicherungen besteht darin, dass sie dem Versicherungsnehmer nach Vertragsablauf eine bestimmte Versicherungssumme auszahlen. Diese zeigt, wie hoch der Sparanteil der Lebensversicherung tatsächlich ist. Je höher der Sparanteil ist, desto besser.

Zum Thema Kosten

Abschlusskosten: Kommt es zu einem Versicherungsabschluss, wird dem Versicherungsnehmer eine Gebühr in Rechnung gestellt. Diese können je nach Anbieter sehr stark variieren und sind daher einem Vergleich unterzuziehen.

Verwaltungskosten: Neben den Abschlusskosten sollte man auch stets die Verwaltungskosten im Blick haben. Fallen diese hoch aus, so schmälert sich der Gewinn dementsprechend auch.

Steuern: Entscheidet man sich für den Abschluss einer Lebensversicherung, ist darauf zu achten, dass die Laufzeit mindestens zwölf Jahre beträgt und die Versicherungssumme nicht vor dem 62. Lebensjahr ausgeschüttet wird. Dadurch wird nur die Hälfte der Summe als steuerpflichtig angesehen, während eine vorzeitige Auszahlung oder geringere Laufzeit zu einer Versteuerung des Gesamtbetrages führen.

Zusatzleistungen nutzen

Eine Lebensversicherung bezieht sich größtenteils auf die finanzielle Absicherung im Todesfall für die Angehörigen. Jedoch offenbart ihr Besitz Zugang zu anderen notwendigen Policen, die je nach Bedarf nützlich sein könnten.

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung: Kommt es zu einer Berufsunfähigkeit, wird der Versicherungsnehmer von der Beitragszahlung der Haupt- und Zusatzversicherung befreit. Daneben besteht die Möglichkeit zur Vereinbarung einer Berufsunfähigkeitsrente. Wer also auf dem freien Markt keine oder schwer eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung bekommt, kann diese über die Lebensversicherung als Zusatzversicherung einschließen.

Unfallzusatzversicherung: Bei dem Abschluss einer Unfallversicherung als Zusatzversicherung ist der Versicherungsnehmer gegen sämtliche Folgen eines Unfalltodes abgesichert.

Risiko-Zusatzversicherung: Entscheidet man sich für eine Risiko-Zusatzversicherung, sichert man den Tod in zweierlei Hinsicht ab, sodass im eintretenden Fall nicht nur die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung fällig wird, sondern auch die Versicherungssumme der Zusatzversicherung.

Hinterbliebenen-Zusatzversicherung: Bei der Hinterbliebenen-Zusatzversicherung handelt es sich um eine Zusatzversicherung, die optional zur privaten Rentenversicherung abgeschlossen werden kann. Demnach erhält die im Vertrag erwähnte Person im Falle des Versichertentodes eine lebenslange Rente.

2 Tipps für den Abschluss einer Lebensversicherung

Vorausschauend handeln: Die meisten Lebensversicherungen werden vor Ablauf des Vertrages gekündigt. Aufgrund dessen sollten nur Prämien vereinbart werden, die auch langfristig gehalten werden können.

Clever Zahlen: Schließt man eine Lebensversicherung ab, ist es ratsam, jährliche Beitragszahlungen zu vereinbaren. Oftmals erheben Lebensversicherer bei monatlicher Entrichtung einen Zuschlag ab 5 Prozent.

Fazit

Beabsichtigt man mit der Anlage nicht nur das eigene Wohl absichern zu wollen, sondern auch das seiner Familie, ist der Abschluss einer Lebensversicherung sehr zu empfehlen. Mit Gründung einer Familie steigt der Bedarf an Schutz und finanzieller Absicherung. Einen derartigen Schutz bietet die Risikolebensversicherung, die für die ausreichende Absicherung der Hinterbliebenen im Todesfall sorgt. Das ist nicht nur bei der eigenen Familie vonnöten. Selbst bei dem Erwerb der eigenen vier Wände werden zukünftige Hausherren zum Abschluss der entsprechenden Risikopolice herangezogen. Bei einem frühzeitigen Tod des Versicherungsnehmers bewahrt sie die Hinterbliebenen davor, ihr Eigenheim aufgrund finanzieller Engpässe aufgeben zu müssen.

Es ist ratsam, sich eingehend mit den Versicherungsbedingungen der unterschiedlichen Formen der Lebensversicherung auseinanderzusetzen. Oftmals bergen diese Fallstricke, die einen sehr hohen Aufwand mit sich bringen können. An dieser Stelle sollten Sie sich vor dem Abschluss an einen unserer Versicherungsexperten zur Beratung wenden. Nutzen Sie auch gern unser kostenfreies Vergleichsformular. Mit nur wenigen persönlichen Angaben filtert er die Anbieter heraus, die dem eigenen Versicherungsprofil entsprechen. Sie können uns auch direkt kontaktieren unter 030 120 82 82 8 oder unter kontakt@transparent-beraten.de.

Kostenfrei & unverbindlich vergleichen
Kostenfreien Vergleich anfordern