Null-Prozent-Finanzierung: Was steckt dahinter
Maria Capobianco
Artikel von
Veröffentlicht: 13.09.2016
Aktualisiert: 15.09.2016

Null-Prozent-Finanzierung: Was steckt dahinter

Werbeversprechen wie “0 %-Finanzierung“ begleiten uns überall, ob nun in den Mobelhäuser, Elektronikfachmärkten oder doch beim Autohändler. Hierbei wird uns beim Kauf eines Produkts eine zinslose Finanzierung angeboten. Doch was steckt wirklich hinter der vermeintlich zuvorkommenden Art der jeweiligen Verkaufsberater?

Schulden prägen den Alltag

Null-Prozent-Finanzierung - Schulden prägen den Alltag

Dass sich der bereits vorhandene Schuldenberg von Tag zu Tag erhöht, gehört für zahlreiche Verbraucher einfach zum Alltag. Hierbei machen sie sich kaum Gedanken darüber, worum es sich bei dem verlockenden Angebot handelt. Während in vergangenen Jahren die Finanzierung lediglich zur Anschaffung hochpreisiger und langlebiger Konsumgüter abgeschlossen wurde, entwickelt sich der Trend dorthin, dass auch niedrigpreisige Verbrauchsgüter und Güter des täglichen Bedarfs finanziert werden. Einer Studie des GfK zufolge hätten 53 Prozent der Verbraucher dem Kauf nicht zugestimmt, wenn ihnen die Option der Null-Prozent-Finanzierung verwehrt geblieben wäre.

Das Finanzkonzept der Null-Prozent-Finanzierung

Bei Kauf eines Produkts über eine Null-Prozent-Finanzierung schließt der Käufer tatsächlich einen Kredit (Kredite im Test) bei der Bank ab, mit dem der Händler in Kooperation steht. Grundsätzlich handelt es sich bei der Null-Prozent-Finanzierung um einen klassischen Ratenkredit mit fester Laufzeit und Ratenhöhe. Jedoch entsteht durch ihren Abschluss keinerlei Zinsbelastung für den Kreditnehmer. Dahingehend findet eine Begleichung des Kaufpreises über die Kreditauszahlung statt. Der Kunde hingegen zahlt die ausstehenden Raten an das Kreditinstitut.

Die Gewinner der Null-Prozent-Finanzierung

Das Konzept der Null-Prozent-Finanzierung wurde lediglich zur Steigerung des Umsatzes ins Leben gerufen. Auch wenn sie ein Entgelt für die Finanzierung an ihre kooperierende Bank zahlen müssen, ist das Geschäft dennoch lukrativ. Betrachtet man die Situation aus gesamtwirtschaftlicher Sicht, ist eine erhöhte Konsumnachfrage durchaus gewollt. Demgegenüber haben auch die Kreditinstitute etwas von dem Geschäft. Sie gewinnen Kunden und damit für sie wertvolle Daten, ohne die Werbetrommel rühren zu müssen. Ist das Kreditinstitut genau im Bilde über die finanzielle Situation des Kreditnehmers, fällt es umso leichter bedarfsgerechte Kreditlösungen (Kredit von Privat im Test) anzupreisen.

Kostenfallen der Null-Prozent-Finanzierung

Null Prozent bedeutet nicht gleich, dass dem Kreditnehmer etwas kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Vielmehr ist diese Art der Finanzierungsform mit zahlreichen Kostenfallen behaftet:

Finger weg von Restschuldversicherungen & Co.

Unter diesem Begriff verkaufen Händler Absicherungen, die den Käufer vor Problemen im Rahmen der Ratenzahlung schützen sollen. Häufig wird der Abschluss einer solchen Assekuranz von der Bank voreingestellt. Da sie in der Regel im Notfall keine Leistungen zur Verfügung stellen, kann von ihrem Abschluss abgesehen werden.

Achtung bei versteckten Zusatzkosten

Null-Prozent-Finanzierung - Zusatzkosten

Selbst wenn der Zins in der Finanzierung fehlt, können dennoch Kosten in Form von Kredit- und Bearbeitungsgebühren anfallen. Werden Kosten geltend gemacht und sind Teil des Kreditpreises, müssen sie im effektiven Jahreszins als tatsächlicher Preis des Kredits ausgewiesen werden.

Vorsicht Dispofalle

Können die regelmäßigen Ratenzahlungen nur unter Überziehung des Dispositionskredirts bewerkstelligt werden, kann sich das zu einem teuren Geschäft entwickeln. Aufgrund dieser Tatsache sollte im Vorfeld auf eine geringe monatliche Ratenzahlung gepocht werden.

Die Ballonrate

Insbesondere Autofinanzierungen werden unter Vereinbarung von Ratenkrediten mit geringer Laufzeit und Raten angeboten. Endet die Kreditlaufzeit jedoch, werden die Verbraucher mit einer horrenden Abschlussrate überrascht. Diese kann meist nur über eine weitere verzinste Kreditaufnahme beglichen werden.

Vor- und Nachteile der Null-Prozent-Finanzierung

Vorteile Nachteile
Anschaffungen ohne Zusatzkosten möglich Null-Prozent-Finanzierung häufig teurer
keine Ansparungen notwendig eingeschränkter Verhandlungsspielraum über den Kaufpreis
Überbrückung vorübergehender finanzieller Engpässe Verführung zu unüberlegtem Konsum
Werbeversprechen vermittelt problemlose Anschaffung des Produkts
Kleine Raten lenken vom eigentlichen Kaufpreis ab

Empfehlungen zur Null-Prozent-Finanzierung

Damit man gar nicht erst in die Schuldenspirale schlittert, ist es ratsam einige Ratschläge zu beherzigen:

Auf notwendige Anschaffungen beschränken

Um nicht in die Verlockung der Null-Prozent-Finanzierung zu geraten, ist es sinnvoll diese Art der Schuldenaufnahme lediglich auf notwendige Anschaffungen zu beschränken.

Gründe zur Kreditaufnahme nennen

Bevor der Abschluss eines Kreditvertrages in Erwägung gezogen wird, sollte man sich fragen, warum der benötigte Betrag nicht aus eigenen Mitteln bezogen werden kann.

Angebote vergleichen

Null-Prozent-Finanzierung - Angebote vergleichen

Des Weiteren ist es sinnvoll, sich zu den Preisen der Konkurrenz zu informieren. In dem Fall ist es ratsam, Rabattmöglichkeiten zu hinterfragen und Kreditalternativen zu prüfen.

Regelmäßige Ratenzahlung sicherstellen

Der Abschluss eines Kreditvertrages sollte nur dann in Angriff genommen werden, wenn die regelmäßige Ratenzahlung über die gesamte Laufzeit sichergestellt werden kann. Hierbei sollte neben der Kreditrate noch Spielraum für unvorhergesehene Ausgaben sein.

Nicht vom Händler blenden lassen

In dem Fall ist es zu empfehlen, sich  nicht zum Kauf eines teureren Produkts anstiften zu lassen.

Bedingungen genauestens unter die Lupe nehmen

Im Zuge des Kreditabschlusses ist es sinnvoll, die jeweiligen Bedingungen strengstens zu prüfen. Dabei ist es wichtig, dass unklare Passagen hartnäckig hinterfragt werden.

Sich keinem psychologischen Druck aussetzen

Null-Prozent-Finanzierung - sich keinem psychologischen Druck aussetzen

Des Weiteren empfiehlt es sich, sich nicht dem psychologischen Druck des Händlers auszusetzen und willenlos irgendwelche Garantieverlängerungen zu unterschreiben.

Voreingestellte Erklärungen ablehnen

Offenbart der Kreditvertrag bereits voreingestellte Erklärungen wie etwa eine Restschuldversicherung, sollte man den Wunsch des Auslassens einer solchen Zusatzvereinbarung zum Ausdruck bringen.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • kreditkarte-test

    Kreditkarten Vergleich und Test

    Weltweit Bargeldlos bezahlen – und zwar unabhängig vom Kontostand. Kreditkarten bieten zahlreiche Vorteile. Im Kreditkarten-Vergleich...

  • girokonto-test

    Girokonto Test

    Viele Finanzinstitute verlangen beim Girokonto hohe Überziehungszinsen und bieten nur eine geringe Guthabenverzinsung. Auch Gebühren...

Fazit

So verlockend sich die Null-Prozent-Finanzierung auf den ersten Blick anhören mag, birgt sie zahlreiche Gefahren, die den Schuldenberg weiter in die Höhe treiben lassen. Umso wichtiger ist es, nur jene Ratenzahlungen zu vereinbaren, die über einen längeren Zeitraum auch gedeckt werden können. Weiterhin ist auch sinnvoll die Unterlagen im Hinblick auf Bedingungen und versteckter Kosten genauestens unter die Lupe zu nehmen.